Home > Umgebung > Naturpark San Bartolo

Naturpark San Bartolo

Eine natürliche Oase nur wenige Minuten von Riccione entfernt
Der Naturpark Monte San Bartolo wurde 1994 gegründet und nahm im Mai 1997 seinen Betrieb auf. Das Schutzgebiet erstreckt sich über eine Fläche von rund 1600 Hektar und umfasst ein sowohl aus naturkundlicher als auch aus historisch-kultureller Sicht sehr interessantes Gebiet

Merkmale des Parks

Der Naturpark San Bartolo entspringt aus den niedrigen Stränden der Romagna in der Region Marken als eine Abfolge von hügeligen Ausläufern und Tälern, die bis zum Meer abfallen, hier und da unterbrochen von steilen Mauern, die von einer horizontalen Schichtung oder Stütze getragen werden

Der Wechsel von Sandbänken, Mergeln und Tonen, wenn sie nicht von der Position unterstützt werden, fällt sanfter zum Meer ab und vermischt sich mit den alten Erdrutschen, die die Klippe bedecken.

Die Höhe der Gipfel wie Monte Castellaro oder Monte Brisighella erreicht fast 200 Meter, bietet aber einen weiten Blick auf die Küste und das Meer und die den Park überragenden Klippen sind eine ungewöhnliche Meereslandschaft für unsere Sandküsten

Lage
In
Strandnähe
In der
Nähe einkaufen
Kontaktieren Sie uns

*Pflichtfelder